Monti Stipendium - eine faire Chance für alle

Obwohl vielen Kindern eine Alternative zur Regelschule helfen könnte und sich dies auch viele Eltern für Ihre Kinder wünschen, übersteigt das Schulgeld die finanziellen Möglichkeiten der Familien. Mit Hilfe des Monti-Stipendiums soll Kindern- bei individueller Eignung und entsprechendem Interesse der Eltern- der Zugang zu unserer Schule ermöglicht werden. Die Stipendien, beginnend schon ab unserer Vorschule, werden als Teilstipendium bis zum Ende der Grundschulzeit vergeben, aber zu jedem Schuljahr neu geprüft. Ob für Ihre Familie ein Stipendium in Frage kommt, können Sie anhand unseres Kriterienkatalogs abschätzen.

Ich möchte unterstützen!

Unser Stipendium lebt von der Gemeinschaft. Wenn auch Sie dieses Projekt unterstützen möchten, finden Sie hier weitere Informationen:

Informationen für Unterstützer

Bildung macht Schule

Die Montessori Schule Wiesbaden e.V. ist seit ihrer Gründung 1997 eine staatlich anerkannte Ganztags-Grundschule mit Eingangsstufe ab 4,5 Jahren in freier Trägerschaft.

Die Schüler und Schülerinnen sind in 4 Gruppen (Akazie, Birke, Erle und Kastanie) aufgeteilt, in denen jeweils 4 Jahrgangsstufen gemeinsam unterrichtet werden. Im Fokus steht neben der Förderung einer starken Persönlichkeit die Unterstützung von Interessen und Talenten eines jeden Kindes. Wichtiger Bestandteil und zugleich Basis des Lernens gemäß der Montessori-Pädagogik ist die Freiarbeit, die täglich auf dem Stundenplan steht. Dabei werden die verbindlichen Bildungsstandards des hessischen Kerncurriculums eingehalten.

In unseren beiden Vorschulgruppen, die grünen und die roten Montinis, werden Kinder „eingeschult“ die zu weit für den Kindergarten sind, aber noch zu jung für die Schule. Unsere Montinis sind wissensdurstig, neugierig und experimentierfreudig. Grundschüler und Grundschülerinnen, die das reguläre Grundschulalter erreicht haben, beginnen mit dem Übertritt in das 1. Schuljahr in einer unserer Gruppen.

Begreifen statt pauken

Die Montessori-Pädagogik zeigt dem Kind die Welt und lehrt es, die großen Zusammenhänge und Vernetzungen zu begreifen. Aktives Handeln, Erfahrung und Anschauung sind die Wege zum Erfolg. Das macht nicht nur Spaß, sondern ist auch gut fürs Selbstbewusstsein. Montessori-Kinder lernen von Anfang an, wie man sich Wissen selbstständig aneignet, wie man eigenständig Probleme erkennt und Lösungen findet.

Auswahlkriterien

  • Details dazu im Kriterienkatalog
  • Einkommensverhältnisse (jährlich wiederholender Nachweis)
  • Eignung des Kindes und Interesse der Eltern
  • Persönliches Gespräch

Umfang der Stipendien

  • Befreiung der Aufnahmegebühr
  • Zuschuss zum Schulgeld
  • Zuschuss zu Klassenfahrten
  • Übernahme der Kosten für die Ferienbetreuung

Bewerbung

  • Ausgefülltes Bewerbungsformular
  • Ausgefüllte Selbstauskunft
  • Motivationsschreiben der Eltern mit der Begründung für die Bewerbung

Von den Eltern zu tragende Kosten*

  • Anteilige Einlage von 500 € statt 1.750 €
  • Eigenanteil am Schulgeld von 230 € pro Monat für die Grundschule, 175 € pro Monat für die Vorschule
  • Eigenanteil am Schulessen von 55 bis 80 € pro Monat, je nach Auswahl
  • anfallende Kosten für die freiwilligen AGs nach der regulären Schulzeit

Entscheidung

Die endgültige Entscheidung über die Vergabe der Stipendien trifft ein Ausschuss des Vorstandes der Montessori Schule bis Ende Mai. Das Einlegen von Rechtsmitteln gegen die Entscheidung ist ausgeschlossen. Bewerber werden umgehend informiert.

*Stand Januar 2022. Eventuelle Anpassungen können erfolgen.