Tag der Offenen Tür

Montessori Schule Wiesbaden: Hier lernen Kinder anders

Wiesbaden, März 2016:

Der normale Schulalltag ist ein spannender Zeitpunkt uns kennenzulernen!
Wir informieren über unser Erziehungs- und Bildungsangebot. Während unsere Schüler und Schülerinnen einen ganz normalen Schultag haben, können sich Eltern und ihre Kinder hautnah anschauen, wie Lernen bei uns funktioniert. 

Die Montessori Schule Wiesbaden stellt sich vor
Treffen Sie 120 Kinder, die in altersgemischten Gruppen lernen, lachen, diskutieren, forschen, spielen und streiten. Präsentationen zum Konzept sowie Gespräche mit Pädagogen und Eltern runden das Angebot am Tag der offenen Tür ab. Für das leibliche Wohl sorgt das Team des Schulcafés.

Begreifen statt pauken
Unser Ziel ist es, dem Kind die Freude am Lernen zu vermitteln: „Wie mache ich es?“ ist viel wichtiger als der reine Lernstoff. Der berühmte Satz Maria Montessoris „Hilf mir, es selber zu tun“, drückt diese pädagogische Haltung aus. Bei uns sollen Kinder lernen, selbstständig und mit Freude zu arbeiten – so bleibt durch die Eigenmotivation das Erlernte viel besser im Kopf und durch das selbstständige Arbeiten haben Montessori-Kinder später weniger Probleme, sich andere Wissensgebiete zu erschließen.

Tag der offenen Tür am 12. März von 10 bis 13 Uhr
Montessori Schule Wiesbaden, Butterblumenweg 5