Chaos im Zirkus Schwuppdiwupp

Wiesbaden, März 2015:  Zwei Affen, ein Panther, eine Löwin nebst Tigerdame mit Kind und die Gattin des Zirkusdirektors -  alle sind verschwunden. Der Zirkusdirektor ist hilflos und nur die Wahrsagerin kann helfen: Chaos im Zirkus Schwuppdiwupp, so heißt das aktuelle Musical der Montessori Schule Wiesbaden, das am Montag, 9. März im Staatstheater aufgeführt wird.

Schon seit acht Jahren singen und schauspielern jedes Jahr Dritt- und Viertklässler in eigenen Produktionen, die die Musiklehrerin Lilly Miller mit den Kindern selbst entwirft.

In nur sechs Monaten entsteht, rechtzeitig zu den Schultheatertagen, eine Aufführung mit eigener Band, aufwendigen Kostümen und Kulissen. Die Kinder selbst haben einen großen Anteil an der Entstehung von Geschichte und Figuren. Vor drei Jahren wurde das Stück von den damaligen Kindern des Musical Kurses entworfen. Dieses Jahr haben die Dritt- und Viertklässler es für sich angepasst. Neue Tiere kamen hinzu, die Texte wurden modifiziert und neue Kulissenteile entworfen. Jedes Kind hat sich seine Rolle selbst gesucht und ist im Laufe der Vorbereitungen über sich hinausgewachsen. „Über den eigenen Schatten springen, die Persönlichkeit stärken und selbstbewusst seinen Beitrag leisten, das ist genau das, was dem Wesen Montessoris entspricht“, freut sich Lilly Miller über so viel Spielfreude und Einsatz der Kinder. „Kinder haben grandiose Ideen. Es muss nicht immer alles logisch sein, aber es muss gerecht sein und am Ende immer gut ausgehen.“

Schauspielern und singen, das ist eine große Herausforderung. Jedes Jahr freuen sich die Dritt- und Viertklässler darauf Teil des Musical Kurses zu sein. Viele wollen freiwillig mitmachen, manche werden ausgewählt, weil es ihrer Persönlichkeit gut tut. So ist der Kurs im besten Sinne integrativ, weil leistungsstarke Kinder mit schwächeren zusammen etwas erschaffen, jeder sich einbringt und am Ende gibt es zwischen allen Teilnehmern ein ganz starkes Band. Das ist teilweise so stark, dass immer noch ehemalige Schüler der Montessori Schule Wiesbaden mitmachen, zum Beispiel bei der Zirkuskapelle. Denn bei den Musicals der Montis ist alles live: Sie ist die einzige Grundschule mit Sängern und echter, eigener Band.

 Wer alles live erleben möchte: Es gibt noch wenige Karten für das Kleine Haus im Staatstheater Wiesbaden. Die Aufführung im Rahmen der Schultheatertage findet statt am 9. März um 13 Uhr. Der Eintritt kostet 4 Euro.

Spieler/innen:
Leonie KlischAlev SürekJana AnglesLevent MaiwaldLuk GötzeSamira Schneider, Janice LindBruno BellantiMarlene van StuyvenbergMarius KehlJosef KoppNoel RittgenCarlotta SteinChristopher ClaußenAlicia PausewangPeer SchneiderSimon LinderMichelle WallauerLucy FuhrigAlina Palinske

Leitung:
Lilly Miller
(Musiklehrerin der Montessori Schule Wiesbaden)
 
Technik:
Anil Pausewang
(Erlebnispädagoge der Montessori Schule Wiesbaden)
 
Bühnenbilder und Kostüme:
in Zusammenarbeit mit den Eltern

 

Die »Monti All Star Zirkuskapelle«
Flöte: Franka Münstermann
Querflöte: Uta Lüdecke
Klarinette: Sara Voss
Trompete: Christopher Kopp
Klavier: Malte Bungard
Schlagzeug: Joshua Miller

Frühstücksszene Schwuppdiwupp  Ensemble Schwuppdiwupp

Nachrichten

Hessischer Tag der Schulverpflegung 2018

Die Montessori Schule Wiesbaden hat mitgemacht beim Aktionstag zur Schulverpflegung. Montis und Montinis haben geschält, geschnippelt und dann ein gesundes, leckeres Festmahl zubereitet.

mehr>

Zum ersten Mal im Achtelfinale

Harter Wettkampf, faire Spiele und viele Tore! Der erkämpfte 9. Platz bei den Fußball-Stadtmeisterschaften der Grundschulen für Jungen ist ein toller Erfolg. Insgesamt 39 Schulen in Wiesbaden haben teilgenommen. Die Konkurrenz bei diesem Wettkampf ist groß, mit vielen sehr starken Spielern, weil diese Veranstaltung auch gleichzeitig als Sichtungsturnier für das Talentförderprojekt Fußball an weiterführenden Schulen ausgeschrieben ist.

mehr>

Einschulung am 8. August 2018

22 gespannte Erstklässler und ihre aufgeregten Familien feierten mit allen Montis eine schöne Einschulungsfeier.

mehr>

Presse

Lehrer und Eltern organisieren Fahrrad-Führerscheinprüfung

Im Juli 2017 wurde der Montessori Schule mitgeteilt, dass aus Personalmangel kein Verkehrsunterricht mehr stattfinden könne. Die Landeshauptstadt Wiesbaden, die als Schulträger die Jugendverkehrsschule betreibt, hat allen Wiesbadener Privatschulen eine Absage erteilt. Lehrer und Eltern der Montessori Schule wollten das nicht hinnehmen. Verkehrserziehung ist wichtig, deshalb organisierten sie eine eigene Fahrrad-Führerscheinprüfung.

mehr>

20 Jahre Lust am Lernen

Seit ihrer Gründung 1997 hat sich unsere kleine Schule zu einem festen Bestandteil der Wiesbadener Schullandschaft entwickelt. Sie ist ein Beispiel für die Vielfältigkeit des Lernens sowie Lehrens und die einzige Schule in Wiesbaden, die 100% nach den Grundsätzen von Maria Montessori arbeitet. An unserer Schule sollen Lust am Lernen, Freude an der Selbsttätigkeit und achtsamer Umgang miteinander die Schulzeit prägen - ohne Noten und ohne Schulbücher.

mehr>

Die Montessori Schule Wiesbaden bietet ab sofort eine Vorschulgruppe an

Die Montinis sind die Kinder unserer Vorschulgruppe. Hier mischen sich schulische mit vorschulischen, spielerischen Inhalten. Gezielt geht es um die Förderung der kognitiven, motorischen, emotionalen und sozialen Entwicklung von Kindern im Alter von 4,5 bis sechs Jahren. So steht die Vorbereitung auf die sogenannte leichte Hand (Schreibhand) und das Verständnis für Form und Menge genauso auf unserem Lehrplan wie die Schulung der Sinne und die Körperwahrnehmung.

mehr>

Die Montessori Schule Wiesbaden stellt sich vor

Schulkinder der Montessori Schule zeigen, wie Lernen nach der Reformpädagogin Maria Montessori in der Praxis aussieht: Hier gibt es statt Fibel, Diktat und Mathebuch innovative Lernmaterialien wie „Sandpapierbuchstaben“, „Lesedosen“, „Hunderterbrett“ und „goldenes Perlenmaterial“. Wie sich die Kinder damit Wissen selbständig aneignen, können Eltern und zukünftige Schulkinder von 10 bis 13 Uhr anschauen und selber ausprobieren.

mehr>

Ein Jahr Schulhund Erfahrung an der Montessori Schule Wiesbaden

Seit einem Jahr besucht die drei Jahre alte Mischlingshündin Shandy die Jahrgangsgemischte Ahorn-Gruppe der Montessori Schule Wiesbaden. Jeden Dienstag und Donnerstag unterstützt sie mit ihrer Anwesenheit die Kinder in der Freiarbeit.

mehr>

Montessori-Pädagogik entdecken! Der Tag der Offenen Tür bietet einen spannenden Blick "hinter die Kulissen": Gläsernes Klassenzimmer "Lernen live", Mitmachangebote und eine Sinnesrallye.

mehr>

In Wiesbaden gibt es nur eine Grundschule, die 100 % nach den Grundsätzen von Maria Montessori arbeitet. Interessierte Eltern sind herzlich eingeladen unser Lernen "live" zu erleben.

mehr>

Monti-Website präsentiert sich mit neuen Inhalten und benutzerfreundlicher Gestaltung.

Nicht mehr zeitgemäß, so lautete das einhellige Urteil der Schulgemeinde über den alten Webauftritt. Der Wunsch nach einer modernen Website geisterte schon eine Weile rum. Deshalb entstand nun ein völlig neuer und ganz anderer Internetauftritt.

mehr>

Chaos im Zirkus Schwuppdiwupp

Zwei Affen, ein Panther, eine Löwin nebst Tigerdame mit Kind und die Gattin des Zirkusdirektors - alle sind verschwunden. Der Zirkusdirektor ist hilflos und nur die Wahrsagerin kann helfen: Chaos im Zirkus Schwuppdiwupp...

mehr>

Mit Freiarbeit gegen den Schulstress

Die Kinder entscheiden, womit sie sich beschäftigen wollen. Wie und warum das gut funktioniert, erfahren Eltern auf dem Informationsabend, der in der Aula der Schule stattfindet.

mehr>

Sie haben Fragen zur Montessori Schule Wiesbaden?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir antworten Ihnen gerne! Unsere Geschäftsstelle ist an Schultagen von 8 Uhr bis 15 Uhr besetzt: 0611 - 184 24 57